Thomas Schmelzer wird neuer Head of Content bei muehlhausmoers Berlin

Bei muehlhausmoers leitet Thomas Schmelzer ab sofort das Berliner Contentteam. In seiner neuen Position verantwortet er crossmediale Contentstrategien für die Kunden der Agentur. Schmelzer wechselte bereits im Sommer 2018 von der Wirtschaftswoche zu muehlhausmoers und arbeitet unter anderem für Key Clients wie zum Beispiel die SGL Carbon und TÜV Süd. In seiner neuen Position wird er die redaktionelle und konzeptionelle Weiterentwicklung der Projekte vorantreiben und die Multichannelaktivitäten der Agentur weiter ausbauen. 

Bei der Wirtschaftswoche arbeitete Schmelzer als Korrespondent im Berliner Parlamentsbüro. Zuvor hatte er an der Georg von Holtzbrinck-Schule in Düsseldorf studiert und an verschiedenen Stationen beim Handelsblatt und der Wirtschaftswoche volontiert. Der 31-Jährige bringt mehrere Jahre Print- und Onlineerfahrung als freier Autor, unter anderem für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung, Taz und Brand eins, mit ein. Bereits während seines Studiums war Schmelzer Stipendiat im multimedialen Ausbildungsprogramm Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) der Konrad-Adenauer-Stiftung. 

Stefanie Moers, Managing Partner von muehlhausmoers: „Die redaktionelle und konzeptionelle Qualität unserer Projekte wird in Zukunft noch wichtiger werden, denn Content leistet schließlich einen großen Beitrag zu dem, was Unternehmen wertvoll macht. Mit Thomas Schmelzer haben wir einen versierten Experten für multimediales Storytelling und Konzeption gewonnen, der das journalistische Handwerkszeug perfekt beherrscht. Mit ihm wollen wir unser Portfolio vor allem im digitalen Bereich noch stärken ausbauen.“